Privates Carsharing, also das Verleihen und Leihen von privat zu privat, ist eine nachhaltige und gemeinschaftlich wertvolle Idee, wie nicht nur Nachbarschaftsauto findet, sondern nun auch die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“. Diese Idee führt dazu, dass Autos in Deutschland effizienter genutzt werden und die Mobilität der Menschen erhöht wird. Gleichzeitig werden Kosten gespart, die Umwelt geschont und in den Städten gibt es mehr Parkplätze.

Nachbarschaftsauto erhält Auszeichnung

Die Idee des Nachbarschaftsautos wurde in Berlin von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Jennifer Henke von der Deutschen Bank überreichte den Preis mit den Worten „Nachbarschaftsauto ist eine Idee, die begeistert – die Gründer gehen neue Wege, welche die Gesellschaft verändern. Nachbarschaftsauto steht für fortschrittliche, flexible Mobilität und gleichzeitig für die Stärkung nachbarschaftlicher Beziehungen.“

Kommentare